Persönlicher Hintergrund


Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten in der Osteopathie.
Ich arbeite in der Tradition von W. G. Sutherland, der die kraniale Osteopathie vor 100 Jahren im Rahmen der ursprünglichen Osteopathie von A. T.  Still entwickelt hat.

Nach 30 Jahren der Selbsterforschung und Anwendung seiner Entdeckungen verließ Sutherland sich immer mehr auf die feine Fluktuation der Gehirnflüssigkeit, die sich auf die Flüssigkeiten
im Körper überträgt. Diese Fluktuation zeigt an, wie frei oder wie belastet der Körper ist.